gratis-besucherzaehler

 

 

Über uns

Warum haben wir Airedales???

Vom Schnauzer und Dackel zum Airedale

Mein Vater Herr Rudolf Wünschmann züchtete Dackel, Zwergschnauzer und Mittelschnauzer. Er war jahrelang der 1. Vorsitzende des PSK Dtmd, Zuchtwart, internationaler Zuchtrichter für Pinscher und. Schnauzer, später auch Ehrenmitglied des PSK, sowie Ehrenrichter.

Schon in jungen Jahren begleitete ich meinen Vater und schrieb auf vielen Ausstellungen Richterberichte, Anwartschaften usw., zu den Wurfabnahmen fuhr ich immer mit, denn Welpen sind doch immer schön anzusehen.

Im Dezember 2001 verstarb unsere Mittel-Schnauzerhündin Nicely von der Ley mit 12 Jahren.


Es musste wieder ein Hund ins Haus, aber was für einer??

Möglichst etwas größer als ein Mittel-Schnauzer, aber ein Riesenschnauzer war uns zu groß. Hundebücher wurden geblättert, ein Rassehund mit eigenem Charakter sollte es sein, dennoch kinderlieb, wachsam und treu.
Eben ein sportlicher, familienfreundlicher Gefährte, der wieder Schwung in unser Zuhause bringen sollte. Der ganzen Familie gefiel der Airedale-Terrier sowohl vom Aussehen, als auch vom Typ.

Über den VDH/KFT informierte ich mich über den Rassestandard und ließ mir eine Züchterliste zusenden.
 

Heike und Schnauzer Schnauzer und Dackel

Am 19.04.2002 zog dann unser erster Airedale-Terrier Luna vom Reddemannshof bei uns ein.

bild1

Seitenanfang...